Sächsische Technologien
für die Landwirtschaft

AgroSax
Klauenklinik

Wesentlicher Ausdruck einer stabilen Tiergesundheit im Milchviehbetrieb ist eine gute Herdenfruchtbarkeit. Sie ist auch wesentliches Merkmal der Leistungsfähigkeit von Milchkühen. Die Voraussetzungen dafür sind neben optimalen Haltungs- und Managementbedingungen eine ausgeglichene Stoffwechselsituation der Milchkühe und eine permanente Aus- und Weiterbildung des Betreuungspersonals.
Unter dieser Thematik fand am 28. August, organisiert durch den Verein AgroSax e.V. und die Klauentierklinik der Universität Leipzig ein weiterer Workshop im Rahmen des Projektes "Wissentransfer zur Verbesserung der Wirtschaftsleistung landwirtschaftlicher Betriebe" statt.

Folgende Vorträge wurden gehalten:

- Grundlagen zur Physiologie und Pathologie der Fruchtbarkeit bei Milchkühen
(Dr. Lilli Bittner, Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig)

- Nur gesunde Kühe sind fruchtbar - Stoffwechselgesundheit als Basis einer stabilen Fruchtbarkeit
(Prof. Dr. Alexander Starke, Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig)

- Mit der reibungslosen Geburt beginnt es - Eine optimale Geburtshygiene als Voraussetzung einer guten Fruchtbarkeit
(Dr. Adriana Wöckel, Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig)

- Einflüsse von Haltungsumfeld und Herdenmanagement auf die Herdenfruchtbarkeit
(Dr. Fanny Ebert, Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig)

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern und Akteuren ganz herzlich bedanken. Die interessanten Vorträge sowie die anschließende Exkursion mit praktischen Übungen in der Klinik für Klauentiere stießen bei allen Teilnehmern auf ein reges Interesse.
Hier noch ein paar Eindrücke: